Themen » News » Bundesverdienstordenfür Pfarrer Werneburg

 
07.12.2017

Seit 1996 leistete er als einer der ersten evangelischen Polizeiseelsorger in der sächsischen Polizei Aufbauarbeit und das über viele Jahre. So unterstützte er Beamte in Extremsituationen, etwa während des Hochwassers 2002 im Freistaat Sachsen. Er kümmerte sich um Angehörige und Kollegen von Bediensteten, die zu Schaden gekommen waren oder sich in besonderen Gefährdungslagen befanden. Mit der 2002 ins Leben gerufenen Notfallseelsorge gründete er zudem ein Netzwerk aus 18 Pfarrerinnen und Pfarrern, das die Rettungskräfte bei ihrer Arbeit begleitet und Menschen in akuten seelischen Notfällen beisteht. In Erinnerung an die Bediensteten der sächsischen Polizei und der Bundespolizeidirektion Pirna, die im Dienst ihr Leben verloren haben, organisiert er zudem seit 2009 ökumenische Gedenkgottesdienste.