Themen » News

RSS Feed

 

Hilfe für Dachsanierung an Prohliser Kirche

Aufgrund von Schäden auf dem Dach der Prohliser Kirche sammelt die Kirchgemeinde Geld, um das Gebäude zu erhalten. Sturm hatte Platten vom Dach geweht. Inzwischen wird das Dach neu gedeckt. Der Eigenanteil der Kirchgemeinde für diese Baumaßnahme liegt bei 20.000 Euro. Insgesamt kostet es 110.000 Euro. "Jeder Euro zählt," so Pfarrerin Bettina Reinköster. mehr »

"Mach doch mit" - 26. 8., Trinitatiskirchruine

Für eine Stadt mit mehr Miteinander

Am 26. August wird die Trinitatiskirchruine zum Ort des Miteinanders unterschiedlicher Menschen und Kunstformen, u. a. mit Musik, Zirkus und Performance-Kunst. Von 14 bis 16:30 Uhr gibt es die Gelegenheit für große und kleine Menschen, Künstlerinnen und Künstler zu erleben und sich selbst als solche auszuprobieren. Das Paradiesorchester der Ev. Hochschule Dresden sowie die Johanneskirchgemeinde mit ihrem Offenen Jugendtreff dabei. Die Kinder- und Jugendzirkusgruppe der Innenstadtgemeinden animieren alle Anwesenden, sich spielerisch auszuprobieren. Jugendliche der Theaterakademie des Theater der Jungen Generation (TJG) werden eine Theaterperformance darbieten und mit Musik und Akrobatik in Dialog gehen. mehr »

Neuer Talk im Café in Dreikönigskirche am 27. 8.

Thema: "Leben digital - liken oder lassen?"

Smartphones und Tablets sind unsere ständigen Begleiter. Nicht nur Kinder und Jugendliche nutzen mobile Endgeräte, um zu spielen und zu kommunizieren. Wir sind „always on“. Problematischer Mediengebrauch bekommt im jährlichen Suchtbericht der Landeshauptstadt Dresden zunehmend Bedeutung. Was müssen wir über Mediennutzung lernen und wie wichtig ist die Digitalisierung des Klassenzimmers? Darüber sprechen am Montag, 27. August, 19 Uhr, im Café Dreikönig, Hauptstraße 23, Jan Witza und Anja Herrmann unter anderem mit Kristin Ferse, Suchtbeauftragte der Stadt Dresden, Noah Wehn, Vorsitzender des LandesSchülerRats Sachsen und Nicole Trenkmann, Dipl. Kultur- und Medienpädagogin und tätig im Team "ESCapade" bei der Suchtberatung GESOP Dresden gGmbH. Der Eintritt ist frei.  

Kirchenmusik-Broschüre

Ausgabe September bis Dezember 2018

Kantaten und sakrale Musik in den Gottesdiensten, vielfältige Konzerte mit Ensembles und Solisten aus der Region wie von weiter her - darüber informiert die Broschüre "Kirchenmusik in Dresden und Umgebung". Die nächste Ausgabe ist auf dem Weg in die Druckerei und hier schon mal zum Download zu finden. Vorgestellt werden die Orgeln in der Langebrücker Kirche und am Weißen Hirsch.  

Neues Magazin "Evangelisch in Sachsen"

u. a. Bericht über Hostienbäckerei im Diako Dresde

Das aktuelle Magazin "Evangelisch in Sachsen" stellt die Hostienbäckerei der Diakonissenanstalt Dresden vor. Ohne deren Arbeit wäre keine Abendmahlsfeier denkbar. Ähnlich sieht es auch bei anderen Handwerksberufen aus, ohne die kirchgemeindliches Leben und die Praktizierung des christlichen Glaubens nicht denkbar wären. Die Redaktion war unter anderem im Gespräch mit einem Orgelbauer und einer Turmuhrenfirma.  

Ökum. Arbeitskreis im Gespräch mit LB Rentzing

Die, 28. August, 19.30 Uhr

Am Dienstag, 28. August, 19:30 Uhr, lädt der Ökumenische Arbeitskreis Dresden Süd ein zum Gespräch mit Landesbischof Dr. Carsten Rentzing ins Gemeindehaus der Strehlener Christuskirche, Elsa-Brändström-Straße 1. Es steht unter dem Motto "Der Bischof als Hirte: Und wer gehört zur Herde?"
Die Moderation des Abends übernimmt Harald Lamprecht, Beauftragter für Weltanschauungsfragen. mehr »

Radwegekirche in Kleinzschachwitz

Radfahrer am Elberadweg herzlich willkommen

Dresdens erste und einzige Radwegekirche nahe der Elbe in Kleinzschachwitz freut sich täglich auf Besucher. Auf dem gepflegten, Erholung spendenden Pfarrgelände stehen Bänke zum Rasten. Zum Meditieren der eigenen (Lebens-)Wege kann das Labyrinth genutzt werden. Es gibt die Möglichkeit zum Geocaching. Der Fahrradabstellplatz bietet eine Steckdose zum Laden von E-Bikes. Das Gemeindehaus wartet auf mit Toiletten, einer Infotafel und der Küche mit der Möglichkeit die Trinkflaschen wieder aufzufüllen. mehr »

Annenkirche mit Altarbild zu besichtigen

Die Annenkirche mit dem Altarbild von Marlene Dumas kann bis 27. Oktober jeden Samstag zwischen 14 und 16 Uhr besichtigt werden. Nur am 20. 10. ist dies wegen Konzertproben nicht möglich. Dafür ist die sog. Brauthalle der Kirche dienstags bis freitags je zwischen 8 und 13 Uhr geöffnet, so dass auch von dort aus ein Blick auf das Kircheninnere und das Altarbild möglich ist. Führungen für Gruppen können über das Pfarramt (0351-4961966, kg.dresden_annen_matthaeus@evlks.de) vereinbart werden.