Themen » News

RSS Feed

 

Fotos porträtieren Menschen mit Downsyndrom

Eröffnung am 4. 5. in Thomaskirche Gruna

Die Ev.-Luth. Kirchgemeinde Dresden-Gruna-Seidnitz lädt zur Eröffnung der Fotoausstellung „L(i)ebenswertes Leben“ am Donnerstag, 4. Mai 2017, 18 Uhr, in die Thomaskirche Dresden-Gruna (Bodenbacher Str. 21) ein. Die Fotoausstellung porträtiert Menschen mit Down Syndrom. Bereits ab 17:30 Uhr werden The Happy Drummers vor der Thomaskirche auf die Ausstellung hinweisen: "The Happy Drummers Dresden" nennt sich eine Gruppe von Erwachsenen, die in den Werkstätten des "Lebenshilfe für geistig Behinderte OV Dresden e. V." arbeiten. Bei der Eröffnung ab 18:00 Uhr in der Kirche ist u.a. die Elterninitiative Upsidedown-Dresden mit Informationen zum Thema anwesend. Sie wird aus der Sicht betroffener Familien berichten. mehr »

Bunt gestaltete Tücher sind Markenzeichen

Kirchencafé der Kreuzkirche wird 30 Jahre alt

Am Samstag, 7. Mai, feiert das Kirchencafé in der Kreuzkirche sein 30-jähriges Bestehen: Am 8. Februar 1987 war es gestartet. Vor allem in der Wendezeit war es Anlaufpunkt für viele, die Gespräch und Orientierung suchten. Bunt gestaltete Tücher sind bis heute das Markenzeichen des Kirchencafés. Junge Gemeinden aus Dresden gestalteten sie anlässlich eines großen Umweltgottesdienstes 1983. Viele ihrer Themen tauchten später bei der Ökumenischen Versammlung wieder auf.  

"Kinderwunsch - Wunschkind"

Themenabend in der "Woche für das Leben" am 2. Mai

Zu einem Themenabend im Rahmen der bundesweiten ökumenischen „Woche für das Leben“ wird am Dienstag, 2. Mai, um 19 Uhr ins Deutsche Hygiene-Museum Dresden eingeladen. Der Titel des Abends lautet „Kinderwunsch –Wunschkind. Möglichkeiten und Grenzen im Gespräch“. Der Eintritt ist frei. mehr »

Ökumenische Fahrt mit Jugendlichen nach Taizé

Anmeldung bis 10. Mai 2017

Gemeinsam mit der katholischen Kirchgemeinde St. Paulus bereitet die Zionskirchgemeinde vom 29. 7. bis 6. 8. 2017 eine Fahrt mit Jugendlichen ins französische Taizé vor. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 15 und 29 Jahren nehmen in diesem Rahmen an einem der wöchentlich stattfindenden internationalen Jugendtreffen teil. Alle sind aufgefordert bei den Elementen eines „Taizé-Tages“ dabei zu sein und so das Treffen mit persönlichem Einsatz mit zu gestalten. Dazu gehören u.a. drei Gebetszeiten pro Tag, die zum Kern des Jugendtreffens gehören. Außerdem gibt es tägliche Gruppentreffen, die den Austausch untereinander befördern sollen. mehr »

Sommerspektakel für junge Erwachsene

Anmeldung über Evangelische Jugend

Für ältere Jugendliche und junge Erwachsene plant das Stadtjugendpfarramt erstmalig ein "Sommer-Spektakel-Mobil" vom 10. bis 20. August 2017. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen den Sommer genießen, Gemeinschaft erfahren und ihre Kreativität ausleben. Unter Anleitung von Künstlern entsteht ein buntes Theaterspektakel. Dann geht es als fahrendes Volk auf Tour über Camping- und Marktplätze. Daneben gibt es viel Zeit für Besinnung, Erholung, Singen, Baden usw. mehr »

Neue Kirchenmusik-Broschüre ist auf dem Weg

Sommerliche Konzertreihen in den hiesigen Gotteshäusern, Kantaten und sakrale Musik in den Gottesdiensten, vielfältige Konzerte mit Ensembles und Solisten aus der Region wie von weiter her - darüber informiert die Broschüre "Kirchenmusik in Dresden und Umgebung". Die neue Ausgabe mit den Angaben von Mai bis August wird aller Voraussicht nach ab 2. Mai in gedruckter Form vorliegen. Hier finden Sie die Datei zum Download.  

Mehr als 700 Konfirmanden in Dresdner Region

In den nächsten Wochen bis zum Pfingstfest werden in den Kirchgemeinden beider Dresdner Kirchenbezirke über 700 Jugendliche im Alter von 14 Jahren konfirmiert oder getauft. Los geht es am 23. April in der Paul-Gerhardt-Kirche Gittersee. Vor den jeweiligen Konfirmationssonntagen stellen sich die Konfirmanden in einem Gottesdienst der Gemeinde vor. mehr »

Neue Ausgabe "Evangelisch in Sachsen"

Die neue Ausgabe des Fernsehmagazins "Evangelisch in Sachsen" kommt dieses Mal aus Dresden: Im Interview ist dieses Mal z. B. Katharina Rögner vom Evangelischen Pressedienst. Andreas Roth, Chefredakteur der Kirchenzeitung "Der Sonntag" erzählt, warum - im Vergleich zu den meisten anderen Zeitungen - deren Auflage steigt. Die Sendung beleuchtet kirchliche Medienpolitik in Sachsen, die sich für Vielfalt und Glaubwürdigkeit einsetzt.